Sie sind bereits Kunde?
11. Oktober 2012 | Unternehmen:

Kabel Deutschland will für Geschäftsjahr 2011/12 erstmals Dividende ausschütten

Hauptversammlung (11 Uhr im Haus der Bayerischen Wirtschaft, München)

  • Aufsichtsrat und Vorstand schlagen 1,50 Euro Dividende je Aktie vor
  • Erfolgreiches Geschäftsjahr 2011/12
  • Dynamisches Wachstum im aktuellen Geschäftsjahr
Die Kabel Deutschland Holding AG hat für heute ihre Aktionäre zur dritten ordentlichen Hauptversammlung nach München eingeladen. Der Kabelnetzbetreiber mit Sitz in Unterföhring ist seit März 2010 börsennotiert und seit Juni 2010 im deutschen Aktienindex MDAX gelistet.

Auf der heutigen Hauptversammlung werden Vorstand und Aufsichtsrat den Anteilseignern von Kabel Deutschland die erstmalige Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 1,50 Euro je Aktie vorschlagen. Bei Zustimmung durch die Aktionäre werden insgesamt 132,8 Mio. Euro für das am 31. März 2012 abgelaufene Geschäftsjahr 2011/12 als Dividende gezahlt.

Positive Aktienkursentwicklung im letzten Jahr
Auch die Entwicklung des Aktienkurses der Kabel Deutschland Holding AG ist erfreulich. Seit der letzten Hauptversammlung der Kabel Deutschland Holding AG am 13. Oktober 2011 stieg das Kabel Deutschland-Papier um rund 40 Prozent von 40,54 Euro auf 56,83 Euro am 8. Oktober 2012, während der MDAX im gleichen Zeitraum einen Anstieg von rund 26 Prozent verzeichnete.

Rückblick auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011/12
Der Vorstand der Kabel Deutschland Holding AG kann auf der heutigen Hauptversammlung über ein erfolgreiches abgelaufenes Geschäftsjahr berichten. So erhöhte sich die Zahl der Abonnements um 751 Tausend auf über 13,4 Millionen zum 31. März 2012, was insbesondere auf den großen Erfolg der Neuen Dienste (Premium TV, Internet und Telefon) zurückzuführen ist. Dadurch stieg der Umsatz des Kabelnetzbetreibers während des Geschäftsjahres 2011/12 um 6,3 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro. Das EBITDA verbesserte sich um 9,1 Prozent auf 795 Mio. Euro. Insgesamt investierte das Unternehmen 391 Mio. Euro in sein Kabelnetz und in die Kundengewinnung. Erstmals konnte Kabel Deutschland auch „unter dem Strich“ einen Gewinn ausweisen. So lag das positive Nettoergebnis bei 159 Mio. Euro. Damit hat das Unternehmen im abgelaufenen Geschäftsjahr alle wichtigen Finanzziele erreicht und die Erwartungen des Kapitalmarkts erfüllt.

Dynamisches Wachstum im Geschäftsjahr 2012/13 erwartet
Im laufenden Geschäftsjahr soll das Wachstum noch dynamischer verlaufen: Der Umsatz soll um 7,5% bis 8,5% steigen. Das bereinigte EBITDA wird zwischen 855 Mio. und 870 Mio. Euro erwartet. Die Grundlage für das geplante Umsatz- und Ergebniswachstum soll mit hohen Investitionen gelegt werden: Im laufenden Geschäftsjahr will Kabel Deutschland rund ein Viertel des Umsatzes in den weiteren Netzausbau und in die Kundengewinnung investieren.

Die Zahlen für das erste Quartal 2012/13 wurden am 14. August 2012 veröffentlicht. Am 13. November 2012 wird Kabel Deutschland über den Verlauf des zweiten Quartals / ersten Halbjahres ihres Geschäftsjahres 2012/13 berichten. 

DSL-Wettbewerbsvergleich

Vergleichen Sie Kabel Deutschland mit anderen Anbietern. Sie werden von den sensationellen Preisen überzeugt sein!

Wettbewerbsvergleich Kabel Internet & Telefon 100
Vergleichen Sie unsere günstigen Internet & Telefon Angebote.

Verfügbarkeits-Check

Wechseln leicht gemacht